Kind und Pferd; Spannendes und lustiges Lernen rund ums Pferd


Spielerisches Abenteuer oder akrobatisches Turnen rund ums Pferd bieten Elisabeth und unsere Pferdedamen Miri, Csina, Lucy und Stella.
Mit dabei im Vierbeiner-Team ist Quarter-Mix Joker und seit Ende 2019 Beni, der "Lipizzaner".




Prinzessin Miri



Vom Pony bis zum Voltipferd haben wir für fast jeden Pferdesportler das richtige Pferd.




Csina



Je nach Ziel wird am Sandplatz oder im Gelände trainiert.




Beni




Gesunde Bewegung und Spaß in freier Natur.




Lucy



Nebst Spiel und Spaß können auch Fortgeschrittene mit unseren Pferden ihr Können verfeinern.




La Stella Bella



Lektionen am Reitplatz gymnastizieren sowohl Pferd als auch Reiter.




Joker



Unser Reit- und Spielzirkel.




Der Sandzirkel



Der 20 x 40 Meter Reitplatz.




Der große Reitplatz



It`s Showtime.




Der große Reitplatz



Reitertage im Tschelitsch.




Reitertage 2019






Sonntag ist Ruhetag.











Aktuelles



Lizenzprüfung Stainz



  • In der zweiten Hälfte des Septembers stellten sich Anna der Reiter-Nadelprüfung und Selina auf unserer Stella in Stainz der Lizenzprüfung und beide bestanden mit sehr gutem Erfolg; Wir gratulieren ganz herzlich!
  • Anfangs September bestritten Emilia mit Miri und Elisabeth ein Pony-Führzügelturnier und haben sich bestens präsentiert. Ein guter Einstieg ins Turniergeschehen das den Teilnehmern viel Spaß gemacht hat.
  • Auch heuer wieder konnten wir anfangs August bei etwas heißem, aber durchaus gutem Wetter unsere Reitertage mit Schwerpunkt Nadel und Lizenz durchführen. Neben Lernen am Pferd und in den Büchern gab es auch viel Spaß, Spiel und Unterhaltung.
  • Am 17. Juli war es dann auch für unseren Nachwuchs soweit; Erstes Turnier seit langer Zeit, die Freude und Aufregung war sehr groß! Trotz der kurzen Vorbereitungszeit, Nachwuchstraining war für längere Zeit nicht möglich, haben sich unsere Wettkämpfer wacker geschlagen. Auch drei Eltern/Kind Paare haben sich der Herausforderung gestellt.
    Am Sonntag dem 18. waren dann noch die M-Turner, die sich sehr gut geschlagen haben, im Einsatz.
  • Es ist zwar noch nicht ganz so wie vor Corona, aber es wird schon langsam wieder! Wir nahmen am Voltiturnier in Podersdorf für die Fortgeschrittenen anfangs Juli teil und schon Mitte des Monats folgt der nächste Bewerb, diemal für alle Leistungsklassen in Stainz; Toi toi toi, habt viel Spaß und einen guten Erfolg!
  • Anfangs Juni ging es dann endlich los, wir besuchten mit unseren Fortgeschrittenen die ersten Turniere. Bei den Voltis ging es nach so langer Pause mit reduziertem Training eher darum wieder dabei zu sein und die Pferde an die Turnieratmosphäre zu gewöhnen. Dennoch schafften wir es ins gute Mittelfeld!
    In der "Reiterabteilung" schnupperten Selina und Lena auf Stella und Laura und Anna auf Hannes mit gutem Erfolg erste Dressurturnier-Luft; Wir gratulieren allen zu ihren Erfolgen.
    Im Juli geht es dann auch für den Nachwuchs los, auch sie können dann wieder an den Wettbewerben teilnehmen.
  • Steffi konnte mit ihrer Isola erfolgreich die Lizenzprüfung Dressur absolvieren; Wir gratulieren ganz herzlich!
  • Wenn auch noch immer nicht alles möglich ist, scheint doch in Richtung Sommer und dem grünen Pass ein weitestgehend normales Training realistisch. Derzeit ist das Turnierangebot noch recht überschaulich und eher für die Fortgeschrittenen, die Auflagen sind noch sehr aufwendig.
  • Leider zieht sich in diesem Jahr weiterhin alles in die Länge, aber jetzt anfangs Mai ist endlich, nachdem der April eher von winterlichen Eindrücken geprägt war, so etwas wie sprießender Frühling bei uns eingekehrt. Auch coronamäßig erscheint ein Silberstreif am Horizont, mit der fortschreitenden Impfkampagne wird wohl bereits in der 2. Maihälfte auch für die Anfänger wieder mehr möglich sein; Wir freuen uns auf einen hoffentlich anhaltenden halbwegs normalen Sportbetrieb.
  • Nachdem uns der Winter noch einmal mit Kälte und Schnee heimgesucht hat, war es Ende März dann endlich soweit; Die Pferde konnten wieder auf die Wiesen und freuten sich sehr über ein wenig frisches Gras und Auslauf. Coronamäßig sind wir noch immer sehr eingeschränkt, für die Anfänger gibt es nach wie vor keine Trainings- und Reitstundenmöglichkeit und wird wohl über Ostern hinaus nicht möglich sein. Die Fortgeschrittenen können mit Test und Abstand im Freien doch wieder etwas trainieren, um so mehr freuen wir uns über Sonneschein und Wärme.